Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2001, 18:29   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
Bei 2.3 sollten Fluor und Natrium entstehen.
Beim Lösen von Natriumfluorid richten sich die delta-positiv geladenen H-Atome des Wassers zu den Anionen (Fluorid-Ionen), es bildet sich eine "Wasserhülle" (Hydrathülle um die Ionen. Ähnliches passiert bei den positiv geladenen Natrium-Kationen. Hier richten sich die Sauerstoffatom des Wassers zu den Kationen aus...
Vielleicht finde ich im Netz 'n passendes Bildfür Dich, mal sehn...

Bis dann,
Sebastian
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige