Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2004, 12:46   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Die Dauer einer Doktorarbeit ist von vornerein nicht festlegbar. Jedoch gibt es einige Indizien für eine lange Doktorarbeit (4-5 Jahre):
- der Arbeitskreis ist klein
- der Arbeitskreis hat Nachwuchsprobleme
- der AKLeiter bewirbt sich um höhere Stellen an anderen Unis -> Umzug -> Zeitverlust
- Fachbereich physikalische Chemie
- man bekommt ein (Rand)Thema, welches von Vorgängern schon ausgeschlachtet wurde

Kurze Dauer (2.5-3 J.):
- junger, aufstrebender AK
- anorganische Chemie
- AK in den "besten Jahren" (etabliert, ohne Nachwuchssorgen)
- AKLeiter macht konkrete Versprechungen, z. Bsp. "nach 3 Veröffentlichungen ist die Diss. zu Ende"
- Thema ist angekocht, aber nicht abgegrast
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige