Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2004, 19:54   #2   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Hildesheimer Kaffeeverbot

Ich gehe immerhin in Hildesheim zur Schule, aber von so einem Kaffeeverbot habe ich noch nie gehört. Eben habe ich noch meine Oma gefragt, die kannte es auch nicht.
Google spuckt ja echt nichts vernünftiges aus (bei mir nur http://www.wispor.de/wpx-wa17.htm und dieser schöne Text von http://www.uni-mainz.de/~becka005/daten/viva.pdf auf Seite 13:
Seit dem "Hildesheimer Kaffeeverbot" von Friedrich dem Großen im Jahre 1780 ist das sogenannte "mocca faux" oder "Muckefuck" (heute als Getreide- oder Landkaffee bekannt), europaweit zu einem beliebten Kaffeee-Ersatzgetränk geworden für alle, die auf Coffein verzichten möchten. BAUCK-Getreidekaffee ist eine klassische Mischung aus Getreide und Frucht. Als Instantkaffee ist er schnell zubereitet und individuell dosierbar.
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige