Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2004, 07:42   #21   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Schwangerschaft und Laborarbeit

Zitat:
Zitat von Last of the Sane
Nichts desto trotz bin ich gerade über die entsprechende Vorschrift gestolpert:

Nach §5 Mutterschutzrichtlinienverordnung (MuSchRiV) Abs. 1 dürfen werdende Mütter nicht mit krebserzeugenden, fruchtschädigen oder erbgutverändernden Gefahrstoffen beschäftigt werden.

Und da dass irgendwie auf die meisten Stoffe im Labor zutrifft, sollte das Thema eigentlich geklärt sein.
Na, dann lies doch mal den ganzen Paragraphen, denn weiter unten steht:
"...gilt nicht, wenn die werdenden Mütter bei bestimmungsgemäßem Umgang den Gefahrstoffen nicht ausgesetzt sind."
Da für krebserzeugende Stoffe erweiterte Schutzmaßnahmen nach GefStoffV vorgeschrieben sind, ist es eher unwahrscheinlich, dass die werdende Mutter diesen ausgesetzt ist.
Wie ich bereits erwähnt hatte ist hier eine Einzelfallprüfung erforderlich, man kann keine pauschale Aussage treffen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige