Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2004, 21:14   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Herstellung von Ethylether (Ether)

Allererste Frage:
Was ist das für eine Prüfung, wenn sie zu einem Praktikum ist, was du schon gemacht hast, sollte z.B. der jeweilige Versuchsaufbau klar sein.
Zitat:
und zwar: welche Apperatur muss augebaut werden?
(Diese muss als Freihandzeichnung skizzieren)
Bitte eine leichte und schnell merkbare Apperatur, aber richtige
Schau mal im Organikum nach, wie das tatsächlich gemacht wird, ich würde einen Rundkolben mit gutem Rückflusskühler (Intensivkühler) vorschlagen, da sowohl Diethylether, als auch Ethanol recht flüchtig sind. Heizen mit einem Brenner geht natürlich nicht, daher am besten Ölbad auf Magnetrührer.
Zitat:
Nach der Herstellung des Ethers, muss der Ether destilliert werden.
Warum eigentlich?
Ist es wegen der hohen Esplosionsgefahr und die Bildung von explosionsartigen peroxiden (die sich in Gegenwart von Licht und Luft bilden).
Na, Du willst das Zeug doch sauber herstellen, da bietet sich die Destillation doch an, zumal Ether schn bei niedriger Temperatur siedet.
Zitat:
Welche Destillations-Apperatur muss ich aufbauen??
Normale oder Vakkum?
Wann verwendest Du denn normalerweise eine Vakuumdestillation? - Doch wohl nur, wenn der Siedebereich sonst viel zu hoch liegt und z.B. Gefahr der Zersetzung besteht, wenn man zu hoch heizt. Dies ist beim Ether nicht der Fall, ich würde sogar bezweifeln, dass man Diethylether im Vakuum wieder ordentlich kondensieren könnte (außer vielleicht, wenn man die Vorlage mit flüssigem Stickstoff kühlt), es reicht also eine normale Destillationsapparatur aus.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige