Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2004, 18:34   #9   Druckbare Version zeigen
armin  
Mitglied
Beiträge: 50
AW: merkwürdigkeit bei titrationskurve

Wenn man den pH einer HA- Lösung berechnen möchte, muss man berücksichtigen, dass die "Säurerestionen" ja gleichzeitig auch basisch sind.
Das kennt man am Beispiel von Hydrogencarbonat (das ist ja auch nicht sauer!), sondern reagiert in wssr. Lsg. basisch, weil die Rückreaktion zur Kohlensäure im Vergleich zur Reaktion zu Carbonat überwiegt.
Der pH einer HA- Lösung ist daher konzentrationsunabhängig und in diesem Fall 4.15 !
armin ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige