Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2004, 14:21   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Du hast bei dieser Reaktion bei den Edukten unterschiedlich hohe Oxidationsstufen des Schwefels und auf der Produktseite nur eine dazwischenliegende (hier ist diese 0).
Eine solche Reaktion bezeichnet man als Komproportionierung bzw. Symproprotionierung.
Würde die Reaktion anders herum laufen, wäre es eine Disproportionierung.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige