Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2004, 15:28   #24   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Zink, Salpetersäure und Unkenntnis:

37jähriger Mann (Darstellung des beh. Chefarztes) Pat. wollte das Unkraut auf den Kalkkieselwegen seines Gartens mit verdü. Salpetersäure vertilgen. Vermischte zu diesem Zweck um 18 Uhr in einer 12-Liter Zinkblechgießkanne Wasser und Salpetersäure. Es entwickelten sich in der Kanne braun-gelbe Dämpfe, die ihn stark zu Husten reizten. Nachdem er so etwa 4-5 Kannen die Kieswege eingehend besprengt hatte, verschwand der Hustenreiz bald wieder, so dass er ohne Beschwerden zu Nacht essen konnte. Gegen 22 Uhr legte er sich beschwerdefrei ins Bett und schlief sofort ein.
Gegen 1 Uhr morgens (7 Stunden nach dem Einatmen der Nitrosegase) erwachte er mit Erstickungsgefühl und starkem Husten auf. Blaugraue Verfärbung des Gesichtes. Ringt verzweifelt nach Atem. Die erschrockene Frau ruft sofort einen Arzt, der ihn unter Diagnose Herzschwäche einweist.
Befund und Verlauf: schweres Lungenödem. Behandlung: alle 1/2 Std. eine Injektion vom 40 ml 20% Calciumgluconat.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige