Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.04.2004, 11:16   #20   Druckbare Version zeigen
angrav  
Mitglied
Beiträge: 232
AW: Nitrose Gase in der Praxis

Hallo !

Ich arbeite in der Salpetersäurefabrikation und habe seit mehr als 12 Jahren täglichen Umgang mit diesen sog. ominösen Gasen.
Ich möchte hiermit in keinster Weise den Umgang und die gefährlichkeit verharmlosen, jedoch finde ich in einigen Beiträgen hier etwas übertriebene Aussagen.
Zuallererst möchte ich sagen,das der Geruch von Nitrosen Gasen in etwa so hinkommt wie FK ihn beschreibt und auch etwas fischiges an sich hat.(wie an der Fischtheke im Supermarkt.Ich rede hier nicht von der Witzigen kleinen Wolke die in den Bildern dargestellt ist,sondern von der Realität.So braun ist eine Atmosphäre eher selten,da sie sich schnell so verdünnt,das sie nicht mehr sichtbar ist (höchstens leicht gelbliche färbung beitzt)Falls Du Versuche zuhause machst,rate ich Dir sie draussen zu machen,dann kannst Du relativ gefahrlos arbeiten.Tipp zum sehen der Gase.eine kleine Eisenschraube in HNO3 lösen.(in einem Glas) dann siehst Du die Gase.Zum entsorgen der Brühe einfach mit der Giesskanne einige Liter Wasser reinkippen und es ist relativ ungefährlich.(immer Schutzbrille und gummihandschuhe anziehen)Riechen wuerde ich nicht direkt an den Gasen,denn sie sind wirklich schlimm,wenn man einen richtig tiefen Schnapper inhaliert,jedoch hatte ich bisher keine Beschwerden,da man die Gase in hoeherer Konzentration recht gut sieht und dann lieber die Luft anhällt und nicht noch tief durchatmet.
Klingt etwas verharmlost,aber wenn man vorsichtig (nicht übervorsichtig) an die Sache rangeht ist es nicht so dramatisch wie oft beschrieben.

Viele Grüße
Angrav
angrav ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige