Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2004, 16:15   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Die Zukunft der (angehenden) Chemiker

Hab doch noch ein paar mehr Fragen:

Zitat:
Zitat von Edgar
Dem kann man nur zustimmen: Offiziell Chemiker, verbringe ich mehr Zeit beim Programmieren und erstellen von Statistiken als im Labor.
In welchem Bereich der Informatik sollte man sich denn weiterbilden? Welche Programmiersprache benutzt du? Informatik ist ja ein weites Gebiet. Man braucht viel Mathe aber wie geht s weiter?

Zitat:
Zitat von alex100783
Des weiteren finde ich auch, das man sich nicht nach dem Arbeitsmarkt richten sollte, ich denke man sollte sich eher in mehreren Gebieten gleichwertig spezialisieren...
So 'ne Art 'Universalchemiker' werden!
Wobei heutzutage Sprachen, Informatik, etc. auch eine große Rolle spielen...
Wie ist das eigentlich mit solchen Zusatzqualifikationen? Ich nehme mal an, ich muss nicht noch extra ein Informatikstudium usw. anfangen. Wie wird sowas anerkannt? Muss man bei der Bewerbung dann mit Scheinen belegen, dass man auch in diesem und jenem Thema Ahnung hat? Oder zählt letztendlich doch nur das Diplom und das abgeschlossene Studium? Wie macht man sich denn interessant für den Arbeitgeber? Durch viele zusätzlich besuchte Vorlesungen oder durch Praktika in einem anderen Bereich oder wie?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige