Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.04.2004, 15:59   #9   Druckbare Version zeigen
alex100783 Männlich
Mitglied
Beiträge: 24
AW: Die Zukunft der (angehenden) Chemiker

Zitat:
Zu dem meinte er, dass große deutsche (ex)Chemiefirmen wie Bayer und BASF die Chemie mittlerweile völlig aus ihrem Programm genommen haben. Dass vielen in Ost-Länder verlagert wurde und dass "Pharma" jetzt der neue Trend ist.
Moin!

Naja, auf Bayer trifft es zwar zu das die Chemie aus dem Program genommen wurde, aber sie ist lediglich in ein eigenständiges neues Unternehmen im Rahmen der Umstrukturierung des Konzern gelangt... Das soll mehr Arbeitsplätze schaffen...

http://www.lanxess.de/lanxess/de/index.asp

Des weiteren finde ich auch, das man sich nicht nach dem Arbeitsmarkt richten sollte, ich denke man sollte sich eher in mehreren Gebieten gleichwertig spezialisieren...
So 'ne Art 'Universalchemiker' werden!
Wobei heutzutage Sprachen, Informatik, etc. auch eine große Rolle spielen...

Im Endeffekt: Einfach für alles offen sein und warten, bis man in einen Job einsteigen kann, der einem Spass macht!

Viel Erfolg...

Alex
alex100783 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige