Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2004, 16:50   #7   Druckbare Version zeigen
Robbenklopper  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: chemisches Rechnen

ändert sich dann irgendetwas groß ?

edit: das hier ist meine Rechnung:

Rechnung zum theoretisch erwarteten Wasserstoffvolumen

gegeben: m(Mg) = 0,099695g
M(Mg) = 24,3 g/mol
V(HCl) = 5ml = 0,005l
c(HCl) = 1mol/l

gesucht: V(H2)

Formel: n(x) = m(x)/M(x)
n(Mg) = m(Mg)/M(Mg)
n(x) = c(x)*V(Lsg)
n(HCl) = c(HCl)*V(HCl)

Mg + 2HCl ---> H2 + MgCl2

Daher: 2*n(HCl)/n(Mg) = n(H2)
V(x) = n(x)*Vmn
V(H2) = n(H2)*22,4l

Formel: V(H2) = 2*(c(HCl)*V(HCl))/(m(Mg)/M(Mg))* Vmn
V(H2) = 2*(1mol/l*0,005l)/( 0,099695g/24,3g/mol)*22,4l
V(H2) ≈ 54,5985l



Aber irgendwie müssten da eigentlich ca 55ml und nicht 55l rauskommen !

Geändert von Robbenklopper (19.04.2004 um 17:13 Uhr)
Robbenklopper ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige