Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2004, 15:12   #3   Druckbare Version zeigen
pixaphil Männlich
Mitglied
Beiträge: 169
AW: Luminolreaktion

Zur Radikalbildung

Hämoglobin selbst ist an der Bildung von Sauerstoffradikalen beteiligt. Im Rahmen der Fenton-Reaktion kann das 2-wertige Eisen des Hämoglobins zu Fe3+ umgewandelt werden. Hierbei entstehen durch die Autooxidation des Hämoglobins die gewebe-toxischen Superoxid- und Hydroxylradikale:

(1) O2 + Fe2+ → Fe3+ + O2-.
(2) H2O2 + Fe2+.OH + OH- +Fe3+

Das so entstandene Fe3+ kann über den weiteren Verbrauch von Wasserstoffperoxid zum
4-wertigen Ferryl-Hämoglobin umgewandelt werden:

(3) H2O2 + Fe3+.OH + OH- +Fe4+

Näheres dazu:

Sadrzadeh S. M., Graf E., Panter S. S., Hallaway P. E., Eaton J. W.
Hemoglobin. A biologic fenton reagent. J Biol Chem 259: 14354-14356, 1984.

Zur Luminolreaktion

Schon mal hier geschaut? http://www.experimentalchemie.de/versuch-042.htm
pixaphil ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige