Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2004, 22:11   #4   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.283
AW: Inertgas in Dosen

Vielleicht hätte ich mein Vorhaben erläutern sollen, denn

Zitat:
Zitat von rettich
Fest verschließen und dann auf den Kopf stellen.
gäbe sicher eine lustigen Versuchsaufbau, Sauerstofffrei wäre meine Reaktionsapparatur trotzdem nicht

Also, ich habe folgendes vor: Mit meinen Carotinoiden muss ich hin und wieder unter Schutzgas arbeiten, in der Schule ist das weniger ein Problem, dort haben wir Stickstoff aus einer großen Gasflasche. Zuhause möchte ich aber keine Gasflaschen stehen haben, mache hier aber einen Großteil der Arbeit.

Reines CO2 wäre nicht so toll, da ich unter anderm die Dinger basisch verseifen will, ich hatte eher an so etwas gedacht: http://www.bloxygen.com/label.html

Was Chemiehändler angeht: Merck hat afaik keine Gase, Aldrich verkauft Gase nur in kleinen Hochdruckbehältern ("lecture bottles") und bei meinem Stammhändler (ROTH) gibt es nur Druckluft in Dosen.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige