Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2004, 15:30   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Low Cost Fulleren-Synthese ?

Zitat:
Neee, mit Toluol geht das leider nicht - hat wohl mechanistische Gründe.
Schade
Zitat:
Das Problem bei dieser ziemlich simplen Methode: die Ausbeuten sind eher gering und die die Reinheit ist auch nicht so riesig. Man erhält auf jeden Fall ein Gemisch verschiedener Fullerene. Mit etwas aufwendigeren Methoden kann man besser steuern, welche Fullerene (C60, C70, C72, usw.) gebildet werden.
Aber 7% ist doch gar nicht schlecht, ich hatte natürlich auf was eher Präparatives gehofft, aber das ist ja echt einfach so. Die chromatographische Auftrennung der Fullerene lässt sich recht einfach (sogar mit Schulausrüstung) machen, siehe dazu http://www.chemieunterricht.de/dc2/fullerene/
Das Problem ist bisher nur gewesen, dass man fullerenhaltigen Ruß kaufen musste. Bei solchen schönen Versuchen denke ich, dass ich doch hätte weiter Lehramt studieren sollen
Kann man die Benzol-Verbrennung eigentlich nicht etwas apparativ aufmotzen, ich denke gerade an einen Spiritusbrenner o.ä. und darüber vielleicht einen großen Glastrichter, aus dem man dann die Fullerene direkt mit Lösungsmittel "auswaschen" kann?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige