Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2001, 21:01   #30   Druckbare Version zeigen
ArneE Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 368
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba

Elektronenpaarbindungen (im Gegensatz zu Ionenbindungen oder Metallbindungen). Zwei oder mehrere Atome teilen sich die Außenelektronen, damit jedes Atom sein Oktett (in der Regel) bekommt. Beispiel Wasser:
<pre>
|<span style="text-decoration:overline">O</span> - H
|
H
</pre>&nbsp;<br>
Jedes H-Atom hat 1 Elektronenpaar, also 2 Elektronen, zur Verfügung und somit (Helium-)Edelgaskonfiguration. Der Sauerstoff hat 4 Elektronenpaare, also 8 Elektronen ---> Oktett.
Woher weiß man, wie viele Elektronenpaare ein Atom hat?? Wieso sind zwei Elektronen gleich Edelgaskonfiguration? Wenn ein Stoff 4 Elektronenpaare hat, bezeichnet man ihn dann automatisch Oktett??
__________________
Gruß ArneE

www.delphi-board.com

Geändert von buba (02.09.2001 um 21:12 Uhr)
ArneE ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige