Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.2004, 23:40   #1   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Altesbestimmung mit C-14

Hallo zusammen!

Etwa vor einem halben Jahr habe ich eine sehr ähnliche Aufgabe ins Forum gestellt. Da ich damals noch überhaupt nichts über log, ln etc. wusste, verstand ich praktisch nichts.
Jetzt möchte ich aber diese Aufgabe in Angriff nehmen.

Sie lautet:

Der Kohlenstoffanteil einer Probe eines antiken Leichentuchs beträgt 810g. Die gesamte Aktivität, verursacht durch C-14, beträgt 87.3 Bq. Wie alt ist das Tuch?

Folgende Formeln stehen mir zur Verfügung:

Zerfallskonstante* T1/2 = ln2

N(t) = N(0) *e-Zerfallskonstante-Zerfallskonstante* t

Zudem weiss ich, dass C-12 und C-14 Atome im Verhältnis 1012 : 1 vorkommen.
Die Halbwertszeit von C-14 beträgt 5736a

1. Frage: Wieso entspricht N(0) der Aktivität? ( das erkenne ich in den Lösungen) N(0)= Anzahl der Radionuklide zum Zeitpunkt t =0. was ist aber t=0? Beim Absterben des Menschen (da Leichentuch)?

Wie kann ich dann N(t) herausfinden? Mit den 810g?
N(t) ist doch die Anzahl der Radionuklide nach der Zeit t.

Ja ihr seht, viel weiter bin ich immer noch nicht. Ich bin allen für einen möglichst leicht erklärten aber trotzdem ausführlichen Lösungsweg sehrdankbar!
Um es mir leichter zu machen: Bitte behaltet doch N(0) etc. bei. Danke!

Lieber Gruss Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige