Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2004, 18:36   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Welcher Taschenrechner für Chemie?

Ein "normaler" Schultaschenrechner reicht vollkommen aus, auf keinen Fall solltest Du Dir einen Graphik-Rechner oder sowas kaufen. Ich weiß nicht, wie das an anderen Unis ist, aber bei uns sind programmierbare Taschenrechner zumindest für die Klausuren verboten!
Ich bin immer mit meinem alten Schul-Taschenrechner durchgekommen, in einigen Fällen haben wir aber auch Laptops mit in die Praktika geschleppt und die Werte direkt eingetragen, war v.a. in Physikalischer Chemie und in Biochemie (Enzym-Kinetik!) sehr gut, da man gleich sehen konnte, wie gut die Messergebnisse sind.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige