Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2004, 14:49   #6   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: Schwefelsäure + Alkohol = Waschmittel?

Zitat:
Zitat von zarathustra
Habe das mal nachgelesen, es handelt sich um einen Gleichgewichtsreaktion:

R-COO- (aq) + H2O <=> R-COOH(s) + HO-(aq)

Die festen protonierten Tenside werden dem Ggw entzogen, dann ist eine Waschwirkung durch die Tenside aber nicht gegeben, die Hydroxid-Ionen vermögen aber Fette zu lösen.
Die Hydroxid-Ionen sollen die Fette lösen? Eher nicht.

Die "Löslichkeit" von hydrophoben Schmutzstoffen in Tensidlösungen beruht darauf, daß der langer hydrophobe Schwanz der Tenside mit den Schmutzpartikeln wechselwirkt, während die polare Kopfgruppe, die auf der Oberfläche des Schmutzpartikels sitzt, mit dem (polaren) Lösungsmittel Wasser wechselwirken kann. Die hydrophile Wechselwirkung ist weitestgehend unabhängig davon, ob die Kopfgruppe jetzt protoniert ist oder nicht.
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige