Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.04.2004, 21:29   #1   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 11.540
Grinsen Mal was zum Schmunzeln - Buch innere Medizin

Hallo Leute,
habe mir vor einiger Zeit das Lehrbuch "Innere Medizin in Frage und Antwort" von H.S. Füeßl gekauft (7. Auflage, Thieme, 2001).
Bei diesem Buch erkennt man wirklich, dass es von einem Mediziner geschrieben wurde, dem einige Kenntnisse der Chemie fehlen. Daher kann man häufig sehr interessante Passagen lesen, z.B.

Zitat:
Was sind Porphyrine?
Porphyrine sind Abbauprodukte des Hämoglobins, die normalerweise nur in geringen Mengen vorkommen...
Da frage ich mich, was Häm dann seiner Meinung nach ist

Zitat:
Das PFT-Peptid wird nach oraler Einnahme durch das Chymotrypsin des Pankreas in PABA (Paraaminobenzoeacid) verwandelt und im Urin ausgeschieden.
Da hat wohl jemand englische Literatur verwenden

Zitat:
Helicobacter pylori erzeugt aber durch eine besondere Enzymausstattung mit Urease aus dem ubiquitär vorkommenden Harnstoff ein neutrales Ammoniumwölkchen um sich herum und entgeht so dem Zugriff der Magensäure.
Hört sich irgendwie voll niedlich an mit dem "Ammoniumwölkchen"

Zitat:
Ein Mol ist das Molekulargewicht in Gramm, ...


Aber der Hammer schlechthin ist folgendes:
Zitat:
Wie können die Glucose-Konzentrationen von mg/dl in mmol/l umgerechnet werden?
mg/dl = mmol/l x 18
mmol/l = mg/dl : 18
18 = Molekulargewicht von Glucose
Dazu sag ich nicht mehr!
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige