Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2004, 17:03   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Reaktionsschemen: Essigsäure + ...

Also, eigentlich war meine Frage etwas anders gemeint (z.B. welche Klasse...), aber ich werde mal versuchen, das ganze etwas zu ordnen:

Zitat:
Essigsäure + Eisenpulver
Essigsäure + Magnesium
Essigsäure + Zink
Da kommst Du mit Deinen Gleichungen zurecht (-> Acetat und Wasserstoff)

Zitat:
Essigsäure + Holz
Essigsäure + Cellulose
Holz besteht zu einem Großteil aus Cellulose, einem Polysaccharid, die OH-Gruppen der Cellulose werden mit Essigsäure verestert.

Zitat:
Essigsäure + Polyamid + Cellulosepulver
Essigsäure + Polyethylen; Polypropylen; Silikon; Styropor
passiert wahrscheinlich gar nix

Zitat:
Essigsäure + Öl
Wenn Du Glück hast, bekommst Du eine saure Hydrolyse des Öls. Öle gehören zu den Fetten, chemisch gesehen sind das Triester aus Glycerin und Fettsäuren (langkettige Carbonsäuren)

Zitat:
Essigsäure + Zwiebelstücke
Essigsäure + Eiweiß
Essigsäure + Fleisch
Wie gesagt sehr schwierig, da sich die Frage stellt, wie diese Proben überhaupt aufgebaut sind. Fleisch und Eiweiß (das vom Ei ist wahrscheinlich gemeint, oder?) besteht zum Großteil aus Proteinen.
Bei Zwiebeln wird es schwieriger, 'ne Reaktion zu postulieren.


Du sagst selbst, dass Deine Chemiekenntnisse nicht so gut sind, daher wäre es nicht sinnvoll, Dir irgendwelche Reaktionen hinzuschreiben, wenn Dir die entsprechenden Grundkenntnisse fehlen.
Deine Aufgabe besteht jetzt also darin, nachzulesen, wie die einzelnen Substanzen aufgebaut sind (Stichworte: Ester & Veresterung, Fette, Zucker, Kohlenhydrate, Cellulose, ...) und nach entsprechenden Reaktionen zu suchen (Stichworte: Esterspaltung, Denaturierung von Proteinen, ...).

Wenn dabei Fragen auftauchen, melde Dich hier im Forum, aber sieh' erstmal zu, was Du selbst hinbekommst.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige