Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2004, 11:03   #1   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 356
Sinnvolle Lernvorbereitung für Chemieolympiade

Also,

mein Problem ist folgendes. Ich möchte gerne bei der Chemieolympiade mitmachen. Tja, aber mit dem Stoff, was wir in der Schule machen wird das nicht funktionieren. Die einzige Aufgabe, die mir so hängengeblieben ist, war die Aufgabe mit dem Kalk und Löschkalk.

Viel gemacht haben wir auch nicht. Anorganik sind wir mit der billigen Variante durch (Stoffgemisch, Halgone, Akalimetalle etc.) und bei der Organik sind wir im Moment bei den Carbonsäuren. Das wird ja leider nie reichen.

Gut, ich habe nun auch viele Wälzer zu Hause rumstehen. Nur die Frage, wo fange ich an und was lerne ich?
Die Bücher sind hauptsächlich für Studenten geeignet, aber das war mir egal.

a) Was soll ich bei einem Thema alles lernen? Beispiel: Alkane gibt es da einen Text "Potentielle Energie der Konformationen des n-Butans". Werde ich sowas brauchen??

b)Das größere Problem ist aber folgendes: Wo fange ich mit dem lernen an?? Ich hatte weder Konezntrationen berechnen, noch Enthalpien oder Gleichgewichtskonstanten (geht einfach mal von jemandem aus, der keine Ahnung hat, wenn ich es mal übertrieben ausdrücken würde). Habt ihr da einen speziellen Plan gehabt.
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige