Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2004, 12:24   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Frage zur Konzentrationsberechnung einer Lösung

Ist doch OK, der pH-Wert ist ja nichts anderes als der negative dekadische Logarithmus der Protonen-Konzentration (bzw. Aktivität).

Zitat:
der aber leider nicht aufzulösen ist
Doch natürlich, ist doch gar nicht so schwer, mach Dir klar, was der (dekadische) Logarithmus überhaupt ist...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige