Anzeige


Thema: Summenformeln
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2004, 21:56   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Summenformeln

also da kann ich dir natürlich weiterhelfen!*g*
der spickIonenbindung:
Treffen 2 Atome zusammen, von denen das eine viel und das andere sehr wenig Außenelektronen hat, so können beide Atome zu einer Edelgaskonfiguration gelangen, indem das eine Atom seine Außenelektronen an das andere Atom abgibt, dass damit seine Außenschale erfüllt.




Beispiel: Natrium besitzt ein Außenel. Chlor besitzt 7 Außenel. Gibt ein Natriumatom sein Außenelektron an ein Chloratom ab, so erreicht das Chloratom eine Achterschale. Beim Natriumatom fällt die Außenschale weg, sodass die darunterliegende, mit 8 Elektronen besetzte Schale,zur Außenschale wird, Sowohl das Chlor als auch das Natrium erreichen auf diese Weise Edelgasgestalt. In beiden Fällen stimmt die Anzahl der nagativ geladenen Elektronen nicht mehr mit der Anzahl der im Kern enthaltenden positiv geladenen Protonen überein. Aus ungeladenem Natriumatom ist positiv geladenes Ion geworden, aus Chloratom ein einfaches negativ geladenes Ion.
-Atome gehen
!) durch Abgabe von Elektonen in positiv geladene Ionern
2) durch Aufnahme von Elektronen in negativ geladene Ionen über.
Wenn die Atome zweier Elemente unter Ab bzw. Aufnahme von Elektronen Edelgaskonfiguration erlangt haben u dann in Form von Ionen vorliegen, bezeichnet man das als Ionenbindung.
Alle Verbindungen mit Ionenbindungen tragen Salzartige Charakter.

1.Bildung zwischen Metall und Nichtmetall
2.Metalle geben Ionen ab u werden zu Kationen
3.Nichtmetalle nehmen Ionen auf u werden zu Anionen
4.Die Bindung erfolgt auf Grund der elektrostatischen Anziehungskraft der Ionen untereinander (Coulombkraft)

Elektronenpaarbindung;


Bohrschers Atommodell_
Die Anzahl von Elektronen und Protonen ist in einem neutralen Atom gleich
Die positiven Protonen bilden den Kern des Atoms, die negativen Elektonen die Hülle
Der Durchmesser eines Atoms beträgt etwa 10hoch-8m, der Durchmesser des Atomkerns 10hoch-12m
Jedes Atom besitzt unendlich viele Bahnen um den Kern, auf denen Elektronen keine Energie verlieren
Die max. Elektronenzahl pro Bahn emaxn(zum Quadrat)

er für orgen!druck du mir aber auch alles aus!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige