Anzeige


Thema: VSEPR
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2004, 19:16   #1   Druckbare Version zeigen
PB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
VSEPR

Hallo,

ich habe ein paar Fragen zum VSEPR-Modell:

Und zwar für den Typ ZL5: Das ist trigonal-bipyramidal, das ist klar. Wenn jetzt einer der Liganden ein LP ist (also |ZL4), wo ordnet sich das LP dann an? Das LP hat den größeren Platzbedarf, also sollte es sich doch eigentlich an eine der "Spitzen" anordnen (=3 Liganden unter 90°) und nicht equatorial (=2 Liganden unter 90°, 2 unter 120°).

Laut meinem Skript tut es das aber equatorial, was mir aber nicht ganz einleuchtet. Beim Oktaeder dagegen ordnet es sich an die Spitzen und nicht equatorial. Aber warum

Und eine Frage zum überkappten Oktaeder: Was hat es damit auf sich? Warum bildet sich so eine Struktur, eine bipyramide mit pentagonaler Grundfäche wäre doch viel naheliegender und stabiler, oder nicht

Danke schonmal für die Hilfe

PB
PB ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige