Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2004, 15:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Ligandenaustauschreaktion

Ein Schülerexperiment lautet wie folgt : " Zu einer Lösung von 5 g CuSO4 * 5 H2O in 6 ml Wasser wird solange tropfenweise konzentrierte Ammoniaklösung zugegeben, bis sich der gebildete hellblaue Niederschlag gerade wieder auflöst. Zu der jetzt dunkelblauen Lösung gibt man unter ständigem Rühren 15 ml 96% Ethanol. "

Dazu hab ich zwei Fragen :

1. Die hellblaue Färbung beruht ja auf der Komplexbildung des Cu2+ Ions mit Wasser. Sind in diesem Komkplex jetzt 4 oder 6 Liganden vorhanden?! Wenn es 6 Liganden sind, werden dann ( so hab ich's gelesen ) nur 4 aquo- Liganden gegen vier ammin- Liganden ausgetauscht? Der Komplex heißt dann ja Tetrammindiaquokupfer ( II ) - Ion. Ist das so richtig?!

2. Wenn man zu dem dunkelblauen Amminkomplex Ethanol dazugibt, wird die Flüssigkeit wieder hellblau, was ja heißt, dass die ammin- Liganden wieder gegen die aquo- Liganden ausgetauscht werden. Ist aber der Komplex mit den ammin- Liganden nicht stabiler als der mit den aquo- Liganden?! Warum läuft dann trotzdem die Ligandenaustauschreaktion ab?!

Danke schonma!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige