Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2004, 20:36   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Marzipangeruch bzw. Acetongeruch in der Heizung

Hallo !

Das Wasser wurde bereits von einem Chemiker untersucht. Da dieser jedoch keine Aussage dazu machen konnte und die Wasserwerte anzweifelte, wird neuerlich eine Wasserprobe der Heizungsanlage entnommen. Ergebnis steht noch aus.

Eingefüllt wurde normales Trinkwasser, welches laut Wasserprobeuntersuchung nicht aggresiv bzw. korrosiv ist und für Heizungsanlagen geeignet ist.

Die verwendeten Materialien sind "Standardprodukte" in der Heizungsbranche, haben keinerlei Zusatzbeschichtungen und des weiteren wurden auch keine Zusätze in das Wasser gemischt. Wie gesagt normales, gutes Leitungswasser (zumindestens bis es in der Heizung ist)

Danke für zahlreiche Rückmeldungen, Andreas
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige