Anzeige


Thema: Tinte farblos
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2004, 12:42   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Re: Tinte farblos

Da kann alles drin sein :

Zitat:
Bei den Tinten, die Lösungen bzw. Suspensionen von Farbstoffen bzw. Pigmenten in Wasser sind, wurden und werden zumeist auch heute noch als Farbstoffe (vgl. Säurefarbstoffe) verwendet: Anilinblau, Auramin, Bismarckbraun, Rhodamin, Fuchsin, Phthalocyanin-Farbstoffe, Methylenblau, Malachitgrün, Kristallviolett, Lichtgrün, Lichtblau, Tartrazin, Eosin, Ponceau-Farbstoffe, Nigrosin, Wasserblau. Eosin beispielsweise kann Bestandteil von roten, Malachitgrün von grünen, Kristallviolett von violetten T. sein. Anilinblau-Derivate wie Tintenblau werden den Eisengallus-T., den gebräuchlichen Füllfederhalter-T., zugesetzt, damit das Schriftbild sofort deutlich sichtbar ist.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige