Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2004, 23:12   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Soll das vielleicht Magnesiumoxid sein? Das ist MgO, weil Mg in der 2. Hauptgruppe (HG) steht und zwei e[sup]-</suP> abgeben muss, um Edelgaskonfiguration zu erreichen (als Mg2+). Sauerstoff steht in der 6. HG und ihm fehlen 2 e- zur Edelgaskonfiguration (als O2-). In welchem möglichst kleinen Verhältnis muss Mg2+ zu O2- stehen, damit das Teilchen nach außen elektrisch neutral ist? 1:1 --> MgO

Und jetzt probier's mal mit Natriumoxid und Aluminiumoxid.

Bei den Nebengruppenelementen wird's etwas kompliziert, da merkt man sich als 16jährige/r Schüler/in vielleicht am besten einfach, in welchen Oxidationsstufen die Nebengruppenmetalle am meisten vorkommen (Bsp. Cu2+, Fe2+, Fe3+, Co2+, Co3+, Ag+...).
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige