Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2004, 00:29   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Schwefelsäure in Wasser einleiten

Zitat:
Zitat von kirsche
das ist im prinzip das, was bm mit dem hinweis meinte, die säure an einer turbulenten stelle einzubringen. dadurch wird die säure ja auch fix verdünnt..
Ah ja - Schaden würde das Verdünnen (abgesehen von dem Handling) nicht.
Eigentlich müsste die Konzentration des hier verwendeten Mittels schon gebrauchsfertig sein.
Das Problem mit der Turbulenz ist aber eher ein anderes. Die Säure wird in den Filter-Umwälzpumpenkreislauf bei laufender Pumpe zugegeben, das Problem tritt dann bei stehender Pumpe auf - da besteht immer Kontakt zwischen Poolwasser und immer im Zuführungsschlauch verbleibender Säure.

Zum Punkt warum keine Salzsäure noch eine Aussage eines Herstellers: "Frei von Salzsäuren, dadurch keine Chloridbildung, die zu Korrosionen führen."
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige