Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2004, 19:47   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Hydrolysengleichung

Zitat:
Zitat von Danschi
Hallo zusammen!
Ich bin Azubi und schreibe nächste Woche meine Prüfung, kann mir irgend jemand helfen?
Also ich lerne Textilreinigerin und nun die Frage!

Das Salz Soda ist ein Inhaltsstoff des Waschmittels und gehört zu den Alkalien. Geben Sie die Hydrolysengleichung an und begründen sie, warum die Lösung basisch reagiert!

Hört sich wahrscheinlich ziemlich dumm an, das ich das nicht auf die Reihe kriege, wäre aber trotzdem dankbar wenn es mir einer erklären würde, das ich das als "Dumme" auch verstehe!
Willkommen bei uns!

Unter Hydrolyse versteht man eine Reaktion mit Wasser.
Hier ist es das Carbonation, das reagiert:

CO32- + H2O --> HCO3- + OH-
Es entstehen also Hydroxidionen.

Grund ist, dass die Carbonationen ziemlich stark basisch sind und daher der Säure Wasser Protonen entreißen.

Wie meistens, geht das Ganze bis zu einem Gleichgewicht (das links liegt - es wird also nur ein kleiner Teil der Carbonationen umgesetzt).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige