Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.2001, 11:13   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool Ok ich glaube ich habe Verstanden

@ bm...

also meine hausaufgaben schaffe ich schon noch alleine, es gibg sich nur darum das ich das in der Berufschule nicht ganz kapiert habe und wenn ich meinen Lehrer Frage dann krieg ich immer so patzige antworten..aßerdem ist es mir peinlich danach zu fragen da ich immerhin schon Chemielaborant Azubi im 2ten lehrjahr bin...
Was immer noch ein kleines "Licht" ist aber dennoch denke ich das ich mitlerweile sachen wie die Ionenkonzentartion kennen sollte...
Ich hoffe der Bewegrud zu meinem Posting ist damit geklärt und wenn ich das richtig verstanden habe dann ist das in ordnung..

Um nochmal auf die einbeziehung von wasser in das Massnwirkungsgestz zurückzukommen....

Ich weiß mitlerweile das kleine mengen als salzen oder sonstigen Feststoffen die Konzentration von wasser in wasser nicht beeinträchigen,..ich vermute du weißt was ich damit sagen will!

ich glaub das waren irgendwas mit 55,5 mol?l oder sowas..

Kann man deshalb sagen das man K mit der Konzentration von wasser multipliziert da man dadurch eine neue Konstante also Kw erhält??

Danke schon aml im Vorraus!

mfg Marcel
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige