Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2004, 01:16   #13   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Hansen
... Beipackzettel-Theorie

Am besten ist ja noch, dass in der Packung nur 30 Tabletten sind
Du beziehst dich wohl auf die Kohle-Compretten® von Merck. Die sind in dieser Darreichungsform eher für Durchfälle gedacht, für "echte" Notfälle bei Vergiftungen sollte man reines Aktivkohlepulver (Kohle-Pulvis von Köhler, 50 g auf 400 ml Wasser), nicht 200 Tabletten à 250 mg nehmen.

Hinweis am Rande: "Medizinische Kohle wirkt nicht bei Vergiftungen mit folgenden Substanzen: Lithium, Thallium, Eisensalze, Blausäure, Borsäure, DDT, Tolbutamid, Methanol, Ethanol, Ethylenglykol. Medizinische Kohle ist nicht wirksam bei Verätzungen mit Säuren oder Laugen und kann eine nachfolgende endoskopische Diagnostik erschweren."

So, jetzt übergebe ich wieder an die PC-Spezis.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige