Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2004, 22:51   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Du musst hier wieder ein Eisen(III)-Salz verwenden. Es ergibt sich mit Eisen(III)-sulfat:
2 Fe2(SO4)3 + 3 K4[Fe(CN)6] ---> Fe4[Fe(CN)6]3 + 6 K2SO4

Zitat:
Zitat von ment0s
Was sie in Wasser bilden z.B in wasser lösen sie sich begierig zu HCL und bei SO4 zu H2SO4 ?oder
Es gibt Salze, deren wässrige Lösungen sauer reagieren. Das sind Salze, die aus starken Säuren (zu denen Salz- und Schwefelsäure gehören) und schwachen Basen (wie Ammoniak und Schwermetallhydroxide, nicht Natrium- oder Kaliumhydroxid) entstanden sind.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige