Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2004, 01:10   #5   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Re: Neueres Modell als Orbitalmodell?

was heißt für dich eigentlich "orbital-modell"? zumindest gibt es theorien, die den arg hohlen begriff orbital-modell mit leben, sprich endlosen zahlenkolonnen erfüllen, zb. den hartree-fock-ansatz oder für die freunde der dichtefunktionaltheorie kohn-sham. das sind aber geschichten, die für dich nur schall & rauch bleiben (dürfen). und die "erläuterung in grundzügen" lassen wir mal außen vor.

letztlich sind das ansätze, quantenmechanische vielkörperprobleme numerisch zu lösen.

arbeite doch daran, indem du hilfst, eine analytisch geschlossene lösung für vielkörperprobleme zu finden (viel heißt > 2). das ist ungefähr so gut möglich wie die quadratur des kreises.

google doch mal nach dem begriff "dreikörperproblem", da weißt du wie einfach ein problem sein kann, für das man keine analytische lösung finden kann.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige