Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.08.2001, 15:05   #17   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
also, einfach so kaufen (wie andere Chemikalien) kann man Stickstoff nicht). Normalerweise schliesst man einen Vertrag mit dem Lieferanten (Messer Griesheim, Linde oder Airproducts sind die wichtigsten) ab, der die Aufstellung, Fuellung und Wartung des Druckbehaelters umfasst. Der Behaelter muss natuerlich auch noch speziell angeschlossen werden.

Das ganze ist natuerlich sehr teuer und lohnt sich erst ab einem gewissen Stickstoffbedarf. Wir brauchen z.B. einige 100 l pro Woche und haben so einen Vertrag, das ist aber eher die untere Grenze. Oft ist es so, dass Leute mit weniger Bedarf sich einfach 'dranhaengen' (bei einem frueheren Arbeitgeber von mir kam z.B. regelmaessig ein Transporter von einem Krankenhaus). Vermutlich macht der Warzendoc es so aehnlich.

Bei fl. Sauerstoff ist es vermutlich so aehnlich, Krankenhaeuser, Klaerwerke oder auch Stahlverarbeiter haben oft so einen Druckbehaelter rumstehen. Fl. Helium ist deutlich teurer und wird in kleineren Chargen (50 - 250 l) geliefert, und auch nicht unter Druck. Auch das Handling ist etwas komplizierter, fl. He hat nur 4 K (-269 C), so dass z.B. Luft fluessig wird, und aehnliche Scherze
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige