Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.01.2004, 16:01   #6   Druckbare Version zeigen
Thorsten  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
Re: Verständnisfrage zu Orbitalen / Grenzflächendiagramme

Jetzt ist mir noch ein Widerspruch aufgefallen:

Wenn also eine 3s-Schale 3 Orbitale beinhaltet, dann widerspricht
das der Schrödinger-Gleichung -> Quantenzahlen!

Jede s-Schale kann ja nur 2 Elektronen aufnehmen! Auch ein 6s kann
definitiv nur 2 Elektronen aufnehmen. Geht ja nicht anders, weil es
sich so ergibt aus den Quantenzahlen.

Aber wie soll man das jetzt mit den zum Beispiel 3s sehen? Das ergibt
sich ja aus den Aufenthaltswahrscheinlichkeiten -> also können diese
zwei Elektronen sich auf zwei von den drei "Möglichkeiten" aufhalten?

Sprich: Eines der drei bleibt immer unbesetzt! Und bei 6s? Da können auch
nur zwei von 6 besetzt werden?
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige