Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2004, 00:40   #58   Druckbare Version zeigen
Smartie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 73
So, bin erst jetzt wieder im Lande. War im Kurzurlaub und kann deshalb erst jetzt wieder schreiben.

Zum Thema:

Wie ich gelesen habe, sind einige Leute ganz schön in Rage geraten, weil ich gesagt habe, dass ich Korbmöbel putzen will. Ich habe dies nur zur Apothekerin gesagt, damit ich die H2SO4 bekomme für einen Chemieversuch. Und zwar wollte ich diesen machen: http://www.versuchschemie.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=48

Wie Penthesilea schon sagte, ich brauche ja nicht alles der Apothekerin sagen. Zumindest habe ich mir mit dieser Ausrede eher die Chance erhofft an die Säure zu gelangen. Wenn ich ihr erklärt hätte, dass ich Fluorescein herstellen möchte, wo ich ebenfalls mit cancerogenen Resorcin arbeiten muss, hätte sie mich hochkannt aus der Apotheke geschmissen. Selbst wenn ich 18 bin, würde sich an der Lage nichts ändern.
Natürlich muss ich auch Marvek Recht geben. Der Apotheker sollte sich sicher sein, wem er etwas verkauft, denn immerhin kann er zur Rechenschaft gezogen werden wenn etwas passiert.
Bloß sollte man sich dann nicht über den Schwarzmarkt aufregen, der ziemlich oft, besonders von sehr unerfahrenen Chemikern, als Ausweg genutzt wird, da man ja legal an Chemikalien kaum noch kommt.
Auch die Sache mit den Sachkunde- und Chemieausweisen ist in meinem Fall sinnlos, denn, wie ich erst letzt erfahren habe, kann man in jedem Schnapsbrennereiladen auch ohne Ausweis Schwefelsäure literweise kaufen. Warum soll man dann 70€ für den Ausweis bezahlen, wenn es auch so geht?
Wenn Schwefelsäure vom Staat als gefährlich angesehn wird, dann sollte es auch ein Gesetz geben, welches überall die Abgabe an Personen kontrolliert und nicht nur in Apotheken oder großen Chemiekonzernen.

@alichimist

Ich finde, dass deine Einstellung mir gegenüber nicht ganz fair ist. Dich hat doch bestimmt die Chemie auch schon früher interessiert. Wenn ja, dann kannst du sicher verstehen, wie es einen demotiviert, falls man nicht die Chemikalie bekommt, welche man dringend für einen Versuch benötigt. Und irgendwann ist man sich ja auch mal in seinem Hobby sicher, dass man auch andere Experimente machen möchte, welche höhere Anforderungen haben.
Das ich den Thread vor Silvester geschrieben habe, dafür kann ich nichts. Ich hätte die Herstellung von Fluorescein auch genausogut im Sommer machen können. Ich weiß schon, dass du auf die Herstellung von Sprengstoffen und weiteres hinauswolltest, aber wenn ich darauf aus wäre, könnte ich mir die Zutaten auch im Frühling besorgen; die halten bis Weihnachten!


Gruß Smartie
Smartie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige