Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2003, 16:15   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das Problem ist wohl, dass bei solchen Strukturen eine 3D-Optimierung stattfinden müsste, damit die Struktur einigermassen der Realität entspricht.

Bei ACD erfolgt tatsächlich eine Geometrieoptimierung (wie ?) - wobei ich mir nicht sicher bin, ob das in der Freeware enthalten ist - ich spreche von der Version mit NMR-Vorhersage.

Ich empfehle 3D-Ansichten nur zu benutzen, wenn sie mit einem ernstzunehmenden Programm berechnet wurden, oder sie auf Daten der Kristallographie beruhen . Besonders bei Wirkstoffen greift man lieber auf die Darstellung der Active Site mit dem gebundenen Wirkstoff zurück...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige