Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2003, 01:03   #10   Druckbare Version zeigen
PB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Die ganzen Datenblätter, die Klassifizierungen etc. werden meist von Schreibtischhengsten (sorry Stuten sind wohl auch dabei) erstellt.
Hab ich mir ja auch gedacht, aber da das einheitlich von sämtlichen Firmen und Universitäten so (unterschiedlich) eingestuft ist, hat's mich eben gewundert.

Dass die Datenblätter manchmal mit der Realität wenig gemein haben dürfte klar sein, und ich hab hab auch schon manch abenteuerliche Beschriftungen gesehen (z.B. Kaliumdichromat mit einem einzigen Gefahrensymbol, einem Xi, andererseits aber auch ein Kaliumhexacyanoferrat(III) mit T+), aber da differieren auch die SDB von Autor zu Autor. Aber hier hab ich nicht ein einziges anderes Beispiel gefunden, überall ist es gleich: Natriumbromat: Xi oder Xn, Kaliumbromat: T
PB ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige