Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2003, 15:53   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Thorsten
Es gibt also nur ein Orbital. Da die Magnetquantenzahlen so gezählt
werden ...: - l bis + l .... ist somit klar: Die Magnetquantenzahl
ist hier gleich 0.
Ja, eine s-Unterschale besteht aus nur einem Orbital.

Zitat:
"Cd" hat ja nun in der 5. Schale, in der Unterschale s 2 Elektronen.
Befindet sich jetzt eines auf {5, 5s, 0, +1/2} und das andere auf
{5, 5s, 0, -1/2}?
Ja, quasi... also:

n = 5
l = 0
m = 0 ( und nicht m = 1 so wie du geschrieben hast)
s = +1/2 und -1/2
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige