Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2003, 16:26   #2   Druckbare Version zeigen
Atomy Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 137
Hallo!

Chaotrop

(von griech.: chaos = Wirrwarr u. ...trop.).
Bezeichnung für die Eigenschaft von Substanzen, die regelmäßige - auf der Bildung von Wasserstoff-Brückenbindungen beruhende - Struktur von flüssigem Wasser zu zerstören. Chaotrope Stoffe, z.B. Ammoniumsulfat, Thiocyanate, Perchlorate - stabilisieren die Konformation von Makromolekülen, indem sie die Bildung der zur Solvatation notwendigen H2O-Käfigstrukturen verhindern, sie erleichtern bei der Verteilung den Übergang von unpolaren Molekülen aus nichtwässrigen und wässrigen Phasen, und in der Immunologie bewirken sie die Spaltung von Antigen-Antikörper-Bindungen und ermöglichen damit die Gewinnung von Antikörpern.

Quelle: CD Römpp Chemie Lexikon, Version 1.0, Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag 1995

Zu kosmotropen Salzen sagt mir der gute Römpp auch nix.

Gruß, Atomy
Atomy ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige