Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2003, 12:30   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
Re: Chemische Substanzen im world wide web?

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Sebi.T
Hallo Leute

Kennt ihr Adressen im www, wo man alle nützlichen Daten insbesonders R- und S-Sätze bekommt. Auch Infos über Herstellung etc., zur Erstellung Sicherheitsdatenblätter??

Danke schon mal im vorraus
Grundlage für die Sicherheitsdatenblätter usw. liefert die EU-Richtlinie 67/548 in aktueller Form. Für Zubereitungen gibt es die Zubereitungsrichtlinie 99/45. Ein guter Leitfaden für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern stellt die TRGS 220 dar (Technische Regel für Gefahrstoffe).
Hat man die Regelungen erst einmal durchgelesen und in Grundzügen verstanden (vollständig versteht das eh niemand), so wird man feststellen, dass ein Sicherheitsdatenblatt nicht so einfach zu erstellen ist und mehr dazu gehört, wie einfach ein paar R- und S-Sätze kombinieren, noch ein paar Standardfloskeln zufügen, ein hübsches Gefahrstoffpiktogramm aussuchen und das ganze mit dem Firmenlogo versehen.
Daher wird in der kommenden EU Richtlinie wohl eine Sach-/Fachkunde verlangt werden, wobei hier momentan auf nationaler Ebene noch gestritten wird ob nun Fach- oder Sachkunde gefordert wird. Beides hat vor und Nachteile und die Industie sieht es natürlich mit anderen Augen als die Aufsichtsbehörden.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige