Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2003, 13:54   #1   Druckbare Version zeigen
Ethan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
PRG zur Stoffanalyse

Hallo liebe CO'ler,

angenommen man hätte eine reine Substanz vor sich von der man absolut keine Ahnung hat, welche diese nun ist (soll ja mal vorkommen). Jetzt hätte der jungen Chemiker wenigstens den Schmelzpunkt des Stoffes bestimmen können, der aber wahrscheinlich mit ner Fehlertoleranz von sage und schreibe ca. +-0,5 °C behaftet ist. Gibt es für solche Fälle eigentlich nicht ein Programm/Software welche aus ner Stoffdatenbank bei Eingabe einer Stoffspeziefischen Größe eine Liste von möglichen Verbindungen erstellt, ohne weitere Analysen, z.B. der Molaren Massen, durchführen zu müssen? Die Datenbank müsste ja nur so die gängigsten Verbindungen beinhalten.

Grüsse Ethan
__________________
Schwächen zu haben und diese zu zeigen ist keine Schande. Sie schützen uns vor unserer eigenen Überheblichkeit und der Illusion Perfekt zu sein.
Ethan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige