Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.11.2003, 09:43   #3   Druckbare Version zeigen
PB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
Re: Re: VSEPR + MO-Theorie

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Last of the Sane
IMHO nein.


Schade. Aber wie kann ich dann aus der Summenformel auf das Zentralatom schließen?
Bei sehr kleinen Molekülen "sieht" man das ja noch recht einfach, aber bei etwas größeren ...

Bei HClO4 ist beispielsweise das Cl das Zentralatom.
Aber wiso? Es wären doch auch z.B. Strukturen möglich, mit einem O als Zentralatom, oder?


Zitat:
<img src="http://ac16.uni-paderborn.de/lehrveranstaltungen/_aac/vorles/skript/kap_4/kap4_1/grafik/mo_h2.gif" alt="">

Links und rechts sind die 1s-Orbitale der H-Atome, in der Mitte die sigma-Orbitale des H2-Moleküls.


Wie Du siehst liegt das antibindende energetisch höher als sie s-Orbitale der H-Atome. Wenn das antibindende sigma-Orbital besetzt wäre, würde die Bindung destabilisiert. Deswegen gibts z. B. kein He2-Molekül.
Hey Danke, das hat mir schonmal sehr geholfen.
PB ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige