Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2003, 18:56   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das problem ist halt, dass ich weiß, dass ich SO3 drinnen hab, wüßte aber gerne, ob auch Oxalat in meiner Probe ist. wenn ich mit CaCl2 versetzt hab, löst sich in Essigsäure fast alles.. aber in meinem "Jander-Blasius" steht halt auch, dass CaOx "schwer" löslich in verd. Essigsäure ist...
und sonst hab ich noch keine eindeutige Reaktion für oder gegen Oxalat gehabt.. habt ihr da noch irgendeinen Tip?
mfG, Sanne
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige