Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2003, 11:02   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
Zitat:
Originalnachricht erstellt von schlumpf
...Immerhin ist es nicht flüchtig, intensiv gefärbt und nicht lipophil (=handschuhdurchdringend). Von daher würde ich es als eins der kalkulierbareren Gifte sehen.
Ich sehe das Risiko auch als kalkulierbar an. Allerdings durchdringt Ethidiumbromid Latex Handschuhe in sehr kurzer Zeit. So werden medizinische Untersuchungshandschuhe aus Latex in wenigen Sekunden bis max. 1 Minute durchdrungen. Deshalb sollten beim Umgang mit Ethidiumbromid Nitril Handschuhe Verwendung finden.
Beim Umgang mit warmen Gelen muß beachtet werden, dass hier Ethidiumbromid mitgerissen werden kann und somit Dämpfe/Aerosole in der Luft (zugegeben mit geringster Konzentration) vorhanden sein können. Daher empfiehlt es sich, die warmen Gele unterm Abzug zu bearbeiten bzw. für gerichtete Luftströmung mit Absaugung zu sorgen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige