Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2003, 20:39   #5   Druckbare Version zeigen
Clau  
Mitglied
Beiträge: 34
Aldehyde entstehen bei der Oxidation von primären Alkoholen, Ketone bei der Oxidation von sekundären Alkoholen.

Eine Nachweisreaktion für Aldehyde ist zum Beispiel die Fehling'sche Probe:
Kupfer(II)sulfat-lsg (Fehling I) und alkalische Kaliumnatriumtartrat-lsg (Fehling II) ergeben zusammen die Fehlingsche Lösung (mittelblau).
Bei Zugabe eines Aldehyds färbt sich die mittelblaue Lösung unter gleichzeitiger Trübung nach orange um. Die orange Farbe kommt vom Kupfer(I)-oxid (Cu2O), das aus der Reduktion der Cu2+-Ionen entstanden ist.
Bei Zugabe eines Ketons verläuft diese Nachweisreaktion negativ.


Eine weitere Reaktion ist die Silberspiegelprobe (Tollens-Probe):

AgNO-lsg. + NaOH --> Ag2O (schokoladenbrauner Niederschlag)

Anschließend tropfenweise Zugabe von NH3 bis zur Auflösung des Niederschlags:
Ag2O + NH3 --> [Ag(NH3)2]+

Wenn man jetzt ein Aldehyd dazugibt, färbt sich die Lösung rasch dunkel und es bildet sich ein Silberspiegel aus (elementares Silber).
Negativer Verlauf bei Zugabe von Ketonen.
__________________
Wir werden alle verrückt geboren. Einige bleiben es.
Clau ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige