Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2003, 23:56   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Sebi.T
Habe mir mal überlegt ein Thread zu öffnen, wo die unter Euch, welche schon selber im Heimlabor(zu Hause) schon mal etwas synthetisiert haben, erzählen können, wie es ihnen gelungen ist, und was sie hergestellt haben. Was sie als Reaktanden eingesetzt haben?
Ob es einen Knall gegeben hat?
Geknallt hat's noch nie. Reaktionen, die expolsionsartig verlaufen können, führe ich zuhause nicht durch. (Ausnahme: Wasserstoffentwicklung aus Säuren, im Freien.) Ich kippe keine Substanzen zusammen, von denen ich nicht weiß, wie sie reagieren sollten, und beobachte, was passiert -- ich erkundige mich vorher über den normalen Reaktionsverlauf und mögliche Nebenreaktionen.

Ist aber ewig her, dass ich zuhause rumgepanscht habe, deswegen wäre Imperfekt oder Perfekt im kursiv geschriebenen Teil wohl angebrachter... trotzdem:

z.B. AgNO3 aus Ag + HNO3 konz. (schief gelaufen), MnCl2 aus KMnO4 über MnO2 und MnCl4, Dichromat aus Chromalaun, und nicht erwähnenswerte Fällungsreaktionen. Mit der OC mache ich als klassischer Anorganiker zuhause nichts, dafür seit Montag das ganze Wintersemester lang an der Uni...

Geändert von buba (31.10.2003 um 00:10 Uhr)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige