Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2003, 02:56   #16   Druckbare Version zeigen
dodecan  
Mitglied
Beiträge: 37
Geruchseindruck sicher immer subjektiv

Zitat:
Gut, dann glaube ich mal, dass Blausäure wirklich nach Bittermandeln riecht .
Habe erst kürzlich wieder mit NaCN gearbeitet (Demonstration des Prinzips der Cyanidlaugerei mit Blattgold) - schon beim Öffnen der Vorratsflasche nimmt man den für mein Empfinden sehr ekligen Geruch wahr - dieser erinnert zwar entfernt an den Bittermandelgeruch, vordergründig aber ist er eher kratzig und unangenehm mit bitterer Note. Dagegen duftet Benzaldehyd ja wie Parfüm !
Wenn man diesen Geruch (wohl eher Gestank) einmal intus hat, erkennt man ihn bestimmt auch nach vielen Jahren wieder, vorausgesetzt natürlich, man kann ihn genetisch bedingt überhaupt wahrnehmen.
Übrigens braucht man keine Cyanide, um sich von den Geruchsqualitäten des HCN zu überzeugen. Scheele entdeckte 1782 die Blausäure, nachdem er das gelbe Blutlaugensalz mit verd. H2SO4 erhitzt hatte gemäß
K4[Fe(CN)6] + 3 H2SO4 <font class="serif">&rarr;</font> 6 HCN <font class="serif">&uarr;</font> + FeSO4 + 2 K2SO4.
Aber bitte sehr vorsichtig verfahren bei der Geruchsprobe !
__________________
dod
dodecan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige